STÜRM: Bis wir tot sind oder frei

STÜRM: Bis wir tot sind oder frei

Walter Stürm macht ab den mittleren 70er-Jahren als Ausbrecherkönig und „Robin Hood“-Bankräuber in der Schweiz von sich reden. Er widersetzt sich allen Regeln, unterwandert das System und will das Strafrecht umgestalten. In seinem Kampf um Freiheit und eine faire Strafjustiz erfährt er Unterstützung von der resoluten Anwältin Barbara Hug.

Das Leben von Walter Stürm wurde von Oliver Rihs (Achtung, Fertig, WK!) verfilmt. In den Hauptrollen zu sehen sind Joel Basman als Stürm und Marie Leuenberger als Rechtsanwältin Barbara Hug. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Chantal aus Fack Ju Göhte: Jella Haase geht als Anhängerin der Jugendbewegung auf die Barrikaden.

Trailer   
 Sprache:  Dialekt
 Gesetzliches Alter:  14/12 Jahren
 Empfohlenes Alter:  14 Jahren
 Laufzeit:  118min.
 Genre:  Crime, Drama, Romanze
Ab dem 16. Lebensjahr ist das COVID-Zertifikat obligatorisch.
Für Personen ab 16 Jahren ist der Zutritt in die Kinos nur mit gültigem COVID-Zertifikat und Identitätsnachweis mit Foto möglich. Dies kann sein: Pass, Identitätskarte, Führerausweis, Aufenthaltsbewilligung.
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen kein COVID-Zertifikat und müssen keine Maske tragen.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit Fr 26-11-2021 20: 15
max. Teilnehmer 60
aktuelle Teilnehmer 6
verfügbare Plätze 54
Stichtag, Anmeldungsende Fr 26-11-2021 18: 00
Einzelpreis CHF14.00
Ort Kino cinebar
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar